Weltgebetstag der Frauen 2022

Die Frauen aus England, Wales und Nordirland haben die Liturgie zum WGT 2022 verfasst. Sie haben als Bibelstelle ein paar Verse des Propheten Jeremia gewählt. Dieser Text passt sehr gut in unsere Zeit. Die Corona- Pandemie begleitet uns seit zwei Jahren und keiner weiß, wie lange noch.In der Ukraine und Russland herrscht Krieg, den keiner will.

Hoffnung in hoffnungslosen Zeiten, diese Zuversicht zieht sich durch die Liturgie der Frauen aus England, Wales und Nordirland. Wir durften einen interessanten Abend verbringen mit stimmungsvollen Bildern und Musik aus den drei Ländern. Andrea Huber hat in Ihrer Predigt das Thema vertieft.

"Ich will Euch Zukunft und Hoffnung geben". Diese Zusage Gottes soll uns über den Weltgebetstag hinaus begleiten!!